Персоналии

09 Августа 2022
Rudenko Sergii. DOSSIER
Ukrainischer Publizist, Journalist, TV-Moderator

Sergii Rudenko in sozialen Netzwerken:

Facebook-Seite – https://www.facebook.com/sergij.rudenko1
 
Twitter-Seite
 – https://twitter.com/rudenko_s 

Instagram-Seite
 – https://www.instagram.com/rudenko.sergii/

E-Mail für die Kontaktaufnahme mit Sergii Rudenko: rudenkos2021@gmail.com

Im Jahr 2022 wurde Sergii Rudenkos Buch „Selenskyj. Eine politische Biografie“ zu einem Bestseller im Westen. 24 Länder der Welt haben die Rechte an seiner Veröffentlichung erworben. Nach der Veröffentlichung des Buches in Polen, Großbritannien, Deutschland, Holland, Portugal und vielen anderen Ländern der Welt, landete das Buch an der Spitze der Verkäufe.

Rezensionen von Rudenkos "Selenskyj" wurden von führenden Medien geschrieben: The Guardian, The Economist, The Times, The Sunday Times, Spiegel, The New York Times, etc.

 

Im Jahr 2022 erfuhr die ganze Welt von Sergii Rudenkos Buch „Selenskyj. Eine politische Biografie“. Foto von Olena Tscherninka

Dies ist nicht das erste Buch des Autors. Zuvor wurden seine Bücher über die Teams von Wiktor Janukowytsch, Wiktor Juschtschenko und Julija Tymoschenko veröffentlicht. Aber „Selenskyj. Eine politische Biografie“ ist zweifellos das bisher erfolgreichste Projekt von Sergii Rudenko, das die ganze Welt eroberte. 

 

Biographie: Geburtsort, Studium

Geboren am 14. Oktober 1970 im Dorf Stezkiwka, Oblast Sumy. Es ist 40 Kilometer von der Grenze zur Russischen Föderation entfernt. 

Sergii's Mutter, Lidija Wassyliwna, war eine Dorflehrerin der ukrainischen Sprache und Literatur. Sein Vater, Walerii Mychailowytsch, arbeitete als Elektriker in einem staatlichen Bauernhof.

Parallel zu seinem Studium an der Mittelschule studierte Rudenko an der Kunstschule der Stadt Sumy. 1985 gewann er den schöngeistigem Allunionsausscheid, der dem 40.Jahrestag des Sieges über die deutschen Faschisten gewidmet war. 

1987. Sergii Rudenko ist ein Abiturient 

1987 schloss er die Mittelschule ab und trat in die Fakultät für Journalismus der Staatlichen Taras-Schewtschenko-Universität Kyjiw ein.

1996-1997 studierte er am Goethe-Institut in Kyjiw.

Leistete Einarbeitungszeit bei Radio Svoboda ab. 

Karriere: Arbeit in einer Zeitung, im Radio und im Fernsehen

1992, nach seinem Universitätsabschluss, arbeitete er als Korrespondent für die Zeitung „Dobryj Den“ (Sumy).

Von 1993 bis 1996 – Journalist der Zeitung „Radoslaw”, Zeitschriften „Wijsko Ukrajiny”, „Dilo”, arbeitete mit der deutschen Agentur „M2-Agentur”, Medien OstInvest.

Von 1996 bis 2002 war er Korrespondent des ukrainischen Radiosenders Swoboda. Danach arbeitete er als Redakteur der Abteilung der Grundsatzfragen in der Wochenzeitung „Dilowyj Tyshden-FT“.

 

1999. Sergii Rudenko im Radio Swoboda Studio. Foto aus dem Archiv

2005-2014 war er Chefredakteur der Zeitungen „Sejtschas“, „Haseta 24“, Internetseiten „PIK“, „Glawred“, „TVi“.

In den Jahren 2013-2015 – TVi TV-Moderator.

Seit 2015 – Chefredakteur der Espreso-Webseite, Espreso TV-Moderator.

 

Sergii Rudenko – Moderator des Fernsehsenders Espreso

Autor und Moderator der Programme „Dossier mit Sergii Rudenko”, „Politik”, „Debatten”, „Verdikt”.

Autor wöchentlicher Kolumnen auf der Deutschen Welle.

Seit 1993 ist er Gründer der Kreativvereinigung „500“. 

2008 gründete er zusammen mit Partnern das Buchportal „Bukwojid“.

„Selenskyj. Eine politische Biografie“, das erste Buch in der Welt über Wolodymyr Selenskyj

Im Jahr 2020 schrieb Sergii Rudenko ein Buch über Selenskyj. Wie der Autor in zahlreichen Interviews vertraut, war er daran interessiert, das Maximum über den sechsten Präsidenten der Ukraine zu erfahren. „Ich habe Selenskyjs Profil gesammelt. Und irgendwann erkannte ich, dass dies für andere Menschen interessant sein könnte. So entstand die Idee, ein Buch über den Präsidenten zu veröffentlichen“, sagt er. 

 

Die Decke der ukrainischen Version von Sergii Rudenkos Buch „Selenskyj. Eine politische Biografie“

Nach Abschluss des Projekts finanzierte Rudenko auf eigene Kosten die Vorbereitung und Veröffentlichung des Buches, das im Januar 2021 im Verlag „Summit Books“ die Welt erlebte.

Im März 2022 erhielt Sergii Rudenko ein Angebot des deutschen Agenten Thomas Wiedling, das Buch in Europa zu veröffentlichen. Eine aktualisierte Version des Buches wurde den westlichen Verlagen im April vorgestellt. Das Recht zu ihrer Veröffentlichung wurde von Verlagen aus 24 Ländern erworben.

Die erste Übersetzung wurde am 10. Mai 2022 in Portugal verlegt. 

Die ersten Übersetzungen von „Selenskyj. Eine politische Biografie“ in Polen, Spanien, Portugal, den Niederlanden und Georgien

Am 18. Mai erschien das Buch in Holland.

Am 30. Mai – in Polen (zusammen mit der ukrainischen Version).

Am 1. Juni – in Georgien. 

Am 25. Juni – in Spanien.

Am 1. Juli – in Großbritannien. 

Am 15. Juli – in Italien. 

Am 25. Juli – in Deutschland.

 

In Deutschland erschien Sergii Rudenkos Buch im berühmten Hanser Verlag

Seitdem sind Dutzende Publikationen über das Buch und die Interviews des Autors in der Presse erschienen.

„Ich bin kein Selenskyjs Biograph. Und ich habe nie versucht, einer zu sein. Ich habe nur ein Buch über den sechsten Präsidenten der Ukraine geschrieben, als niemand glaubte, dass er 2022 eine der Hauptfiguren der Weltpolitik werden würde“, sagt Sergii Rudenko. Er fügt dann hinzu: „Im Gegensatz zu anderen Büchern über Selenskyj, die wie Pilze aus dem Boden schießen, Selenskyj in meinem Buch ist echt. Ohne Maske. So wie er war, bevor er zur Politik ging. So wie er in drei Jahren Präsidentschaft geworden“. 

Bücher über die Umgebung von Tymoschenko, Juschtschenko und Janukowytsch

1994 wurde er zusammen mit Maksym Rozumnyj Autor und Ersteller der Anthologie der Poesie „Junger Wein“. 1995 verfasste er zusammen mit dem Schriftsteller Andrij Kokotjucha die Anthologie „Texte“.

 

Sergii Rudenkos erste Bücher über ukrainische Politiker

Autor einer Reihe von Büchern über ukrainische Politiker: 

„Des Präsidenten ganzes Kriegsvolk. Wiktor Juschtschenkos Umgebung von A bis Z“ (Kyjiw: Summit Books, 2007);

„Des Premierministers ganzes Kriegsvolk. Wiktor Janukowytschs Umgebung von A bis Z“ (Kyjiw: Summit Books, 2007); 

„Juljas ganzes Kriegsvolk. Julija Tymoschenkos Umgebung von A bis Z“ (Kyjiw: Summit Books, 2007); 

„Regierung von Julija Tymoschenko“ (Kyjiw: Summit Books, 2008); 

“25 Reicher der Ukraine” (Kyjiw: Summit Books, 2009); 

„Männer von Julija Tymoschenko“ (Kyjiw: Summit Books, 2010);

„Pantheon der Klassiker“ (Kyjiw: Summit Books, 2011);

"YANUKOPEDIA" (2012).
 

Auszeichnungen und Preise

Diplom-Inhaber des internationalen Literaturwettbewerbs „Hranoslow“ (1998). 

TOP 20 „Das beste Ukrainische Buch 2008” (laut der Zeitschrift „Korespondent”): „Des Präsidenten ganzes Kriegsvolk”, „Des Premierministers ganzes Kriegsvolk” und „Juljas ganzes Kriegsvolk”.

Im Jahr 2009 wurde das Buch „Regierung von Julija Tymoschenko” als eines der besten Bücher nach der Zeitschrift „Korespondent” (3. Platz in der Nominierung „Publizistik”) anerkannt.

Im August 2022 wurde die deutsche Übersetzung von Sergii Rudenkos Buch „Selenskyj. Eine politische Biografie“ zu einem Bestseller auf Amazon und trat in die Bestsellerliste gemäß der Spiegel-Wochenzeitung ein (31. Position).

 

Am 31. Juli 2022 entschieden sich Amazon-Nutzer für das Buch von Sergii Rudenko

 

Sergii Rudenkos Youtube-Kanal

Seit 2021 leitet Sergii Rudenko seinen eigenen Kanal auf Youtube, den bereits 58.000 Zuschauer abonniert haben.

 

Die westliche Presse über Sergii Rudenko und sein Buch „Selenskyj. Eine politische Biografie”

Zelensky: A Biography by Serhii Rudenko review – from voice of Paddington to global giant, The Guardian, 26.07.2022

Volodymyr Zelensky behind the mask, The Statesman, 28.06.2022

The first English-language biography of Zelensky reveals what Ukrainians really think of him, The Telegraph, 27.06.2022

Zelensky: A Biography; Putin: His Life and Times reviews, The Guardian, 29.06.2022

5 new books to read in July, Fortune, 1.07.2022

Zelensky: A Biography by Serhii Rudenko review — provincial joker, defender of the free world, The Times, 5.07.2022

Zelensky: A Biography by Serhii Rudenko – a ‘quirky and fascinating’ book, The Week, 8.08.2022

The many lives of Volodymyr Zelensky, The Economist, 7.07.2022

The triumphs and blind spots of President Zelensky, The Times, 10.07.2022

Who is the real Zelensky?, Prospect Magazine, 21.07.2022

Zelensky biography the best guide available to understanding resistance hero, Business Post, 13.07.2022

Zelensky: A biography by Serhii Rudenko, The Irish Times, 3.07.2022

Different Zelenskys: the story of a man who opposed Putin, El Independiente

New Zelensky Biography Reveals First Meeting With Putin: 'Bundle of Nerves', Newsweek, 30.06.2022

Newly Published, From Joseph Smith to Salmon Farms, The New York Times, 13.07.2022

The best new books to read: Top releases, updated weekly, New York Post, 29.07.2022

Zelensky’s path from floundering president to wartime leader, The Washington Post, 15.07.2022 

From comedy to war: Zelensky’s ascent to the year’s most admired leader, The Sydney Morning herald, 5.07.2022

From showman to statesman: the rise of Zelensky, The Australian, 24.07.2022 

Recensie: ‘Zelensky. De biografie’ van Serhi Roedenko, Het belang Van Limburg, 11.06.2022

Buch der Woche, Freitag

Der Kriegspräsident, Deutschlandfunkkultur, 23.07.2022

Selenskyj: Die Biografie eines ukrainischen Präsidenten, die nach dem 24. Februar gründlich überarbeitet werden musste, Leipziger Zeitung, 24.07.2022

Buchautor über Wolodymyr Selenskyj :„Er ist ein Mensch, kein Denkmal“, Tagesspiegel, 24.07.2022

Viele Namen, viele Leerstellen, TAZ, 23.07.2022 

Sergii Rudenko: "Selenskyj", RBB

Автор новой книги о президенте Украины: Путин недооценил Зеленского, Deutsche Welle, 25.07.2022

Wolodimir Selenskis Regierung: Eine Titanic, deren Untergang nur durch den Krieg verhindert wurde, Tagblatt, 11.07.2022

Kenntnisreich, aber eine vergebene Chance, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.07.2022

»Selenskyj hat den Krieg nicht für möglich gehalten«, Spiegel, 30.07.2022 

Vom Komiker zum Kriegspräsidenten: Der Weg des Wolodimir Selenski, Handelblatt, 30.07.2022

Volodomir Zelenski is niet brandschoon, wel dapper, Trouw, 9.07.2022 

Nee, Zelensky’s zieltje is niet wit als dat van de kleine Jezus, NRC, 28.07.2022

Zełenski i czterdzieści dwa miliony prezydentów - przeczytaj przedpremierowo fragment biografii Wołodymyra Zełenskiego, wydawnictwopoznanskie.pl 

Serhij Rudenko, autor biografii Zełenskiego: On marzył o Oscarze. Tej nagrody chyba nie dostanie, Gazeta.pl, 27.05.2022 

Tak wyglądało pierwsze spotkanie Zełenskiego z Putinem. Prezydent Ukrainy miał dwa cele, Onet, 30.06.2022 

Sergii Rudenko: "O tempo irá passar e ruas e praças terão o nome de Zelensky", JPN, 17.05.2022 

Sergii Rudenko. "Zelensky renasceu como Presidente", Observador, 12.05.2022 

“Zelensky não tem o direito de cometer erros”, diz biógrafo, Publico, 21.05.2022

Putin e Zelensky. Retratos do "brutalíssimo ditador" e do líder que ajudou a criar, Diario de Nolicias, 22.05.2022

Zelensky: o Presidente que se “revelou verdadeiramente” com a guerra já tem um “lugar na história da humanidade”, Expresso, 16.05.2022

"Esta é a batalha final: a Ucrânia representa a civilização europeia, a Rússia é passado", TSF, 13.05.2022

Новые досье

Арестович Алексей. ДОСЬЕ

Rudenko Sergii. DOSSIER

Руденко Сергей. ДОСЬЕ

Сергей Руденко: Путин хотел от Зеленского только капитуляции. Но он просчитался

Oleksandr Svishchov. Dossier

Свищев Александр Юрьевич. ДОСЬЕ

Dossier of Hryhoriy Kozlovskyy - Ukrainian businessman and public activist

Козловский Григорий Петрович. ДОСЬЕ

Щуцкий Александр Геннадьевич. ДОСЬЕ

Жоравович Дмитрий Алексеевич

Реклама

Партнеры